• Sandra Wagner

Weihnachtsaktion "Wenn aus Trauer Liebe wird"

Mein Name ist Sandra Wagner, ich bin 40 Jahre alt und lebe mit meiner Familie im Landkreis Coburg. Das Leben hat mir vier wundervolle Kinder geschenkt. Zwei Mädchen, fest an der Hand, und Zwillinge, ein Mädchen und einen Jungen, ganz fest im Herzen.


Unsere beiden Erstgeborenen, unsere Zwillinge, sind STERNENKINDER. So heißen Kinder, die unsere Erde überspringen oder nur für ganz kurze Zeit besuchen und dann weiter zu den Sternen reisen…


Romy lebte eineinhalb Stunden. Unser Sohn Lenny kämpfte 13 Stunden, bis er sich dazu entschied, seiner kleinen Schwester in den Himmel zu folgen.


Für meinen Mann und mich brach an diesem Tag eine Welt zusammen. Unsere.


Mit dem plötzlichen Tod unserer beiden Wunschkinder wurde ich aus einem Dasein geschleudert, das sich bisher wie ein sicheres Zuhause angefühlt hatte. Eine Welt aus festen Glaubenssätzen und Überzeugungen. Eine Welt, die trotz aller Unwegsamkeiten immer gut werden konnte, wenn ich nur „viel genug“ dafür tat. Eine Welt, in der ich als Macherin stets die Kontrolle hatte, nämlich dann, wenn ich die Zügel des Lebens immer schön fest in meiner Hand hielt.


Meine Weltanschauung war erschüttert. Und ohne das Steuerrad in meinen Händen, das mir vorher ein Gefühl von maximaler Sicherheit beschert hatte, fühlte ich mich verloren und vollkommen orientierungslos.


Und doch war da von Anfang an dieses eine leise Gefühl. Diese Stimme, die mir immer wieder sanft zuflüsterte: „Alles ist gut“. Und in genau jener kaum begreiflichen Wahrnehmung, in diesem Nichtverstehen und gleichzeitig dieser großen Hoffnung, machte ich mich schließlich auf meinen (Trauer)weg…


Ich durchlebte die Zeit der Trauer um unsere Kinder sehr bewusst – der Schmerz und die Sehnsucht brachten mich zeitweise beinahe um den Verstand. Doch je mehr ich mich meiner Trauer hingab, je mehr ich mir all die Gefühle anschaute, die durch sie an die Oberfläche kamen, je mehr ich mich traute, einfach LOSZULASSEN und dieser Stimme zu vertrauen, die mir trotz allen Sehnens immer weiter zuflüsterte: „Alles ist gut“, desto mehr erkannte ich, dass die Verbindung zu meinen Kindern mit ihrem Tod nicht gestorben war. Im Gegenteil, sie war tiefer denn je!


Und ist es bis heute…


Und als ich den Weg meiner Trauer in Liebe ging, in einer heilsamen Annahme von allem was ist, da fielen mir nach und nach viele „Zufälle“ vor die Füße, die sich mir aus meinem besonderen Blickwinkel heraus als „Wunder“ offenbarten. Als Zeichen meiner Kinder, als Geschenke des Himmels. Und im dunkelsten Grau erkannte ich plötzlich Farben, die ich vorher nie wahrgenommen hatte!


Romy und Lenny hatten mir die Augen geöffnet, für eine Welt, die direkt mit unserer verbunden ist. Eine Welt, die manche von uns vielleicht „Himmel“ nennen. Eine Welt, die nicht nur über uns und nicht nur überall um uns herum ist, sondern in jedem von uns verborgen liegt.


Über meine tiefen Erfahrungen auf dem Trauerweg nach dem Tod meiner beiden Kinder habe ich ein Buch geschrieben. "Wenn aus Trauer Liebe wird" kostet 20 Euro und kann direkt über mich bestellt werden. Gerne schreibe ich dir eine persönliche Widmung hinein und nenne deinen geliebten Menschen im Himmel darin beim Namen.


✨✨ Ich versende mein Buch als besondere Weihnachtsaktion noch bis zum Ende dieses Jahres versandkostenfrei und lege außerdem einen kleinen Engelsgruß für dich mit bei✨✨


Mit meinem Herzenswerk „Wenn aus Trauer Liebe wird“ möchte ich trauernden Menschen, und Eltern von Sternenkindern, zur Seite stehen und sie in einen Raum einladen, in dem Platz für Glauben, Zeichen und Wunder ist!



© 2020 by Sandra Wagner - die Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen