• Sandra Wagner

Gemeinsame Bestattung der Sternchen


Heute ist ein ganz besonderer Tag... Um 15 Uhr findet die gemeinsame Bestattung der Sternenkinder statt, die im Laufe der letzten Monate in unserer Stadt geboren wurden. Wir von den Sternenkindern Coburg organisieren und gestalten die Abschiedsfeier zweimal im Jahr zusammen mit den Seelsorgern des Klinikums, der Diakonie, dem Friedhofsverwaltungsamt und dem Bestattungsinstitut.


Das geliebte Kind beerdigen zu müssen ist meiner Erfahrung nach das Schlimmste, was man als Mensch nur ertragen kann...


In diesem Jahr hatten die Eltern es besonders schwer - aufgrund von Corona musste der Frühjahrstermin unserer Sammelbestattung auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Niemand wusste, wann es wieder möglich sein würde, in gemeinsamer Liebe und im Andenken an das viel zu kurze und doch so wundervolle Leben dieser gewünschten Kinder zusammenkommen und die Trauerfeier begehen zu können. Und dieses Abschiednehmen ist doch so wichtig!

Ich hörte immer wieder von Städten und Kliniken, die die Beerdigung der Sternchen unter Ausschluss der Eltern stattfinden ließen, um eine mögliche Infektionsgefahr durch Covid19 zu vermeiden. So viele Eltern, die nicht von ihren Kindern Abschied nehmen durften... So viel Leid... So viele Tränen, die nicht geweint werden konnten, während das geliebte Kind der Mutter Erde übergeben wurde...

Für uns war es ein Herzensanliegen, dass wir die Trauerfeier im Beisein der Familien stattfinden lassen können. Zwar später als geplant, aber dennoch in Gemeinsamkeit... damit sie in ihrer Trauer nicht feststecken, damit sie einen klitzekleinen Schritt weiter gehen können...

In meinem Buch habe ich geschrieben:

"Am Abend der Beerdigung von Romy und Lenny finde ich vollkommen entkräftet in Marcos Armen in einen unruhigen Schlaf.
Mit dem Schließen meiner Augen öffnete ich gleichzeitig die Tür in eine neue Zeit, in der der Tod unserer Kinder bereits vergangen war. Die Beerdigung an diesem Tag besiegelte ihr Sterben unausweichlich. Jetzt war tatsächlich alles vorbei. Und ab morgen müsste ich irgendwie mit diesem Ende einen vollkommen neuen Anfang finden."

Heute weiß ich, dass ich diesen neuen Anfang gefunden habe. Zusammen mit meinem Mann und unseren wundervollen Engelskindern, die uns fortan auf Schritt und Tritt begleiteten...

Ich wünsche allen Eltern und Angehörigen der Sternenkinder, die heute in Coburg ihre letzte irdische Ruhestätte finden, ganz viel Kraft und den Mut, an einen Neuanfang zu glauben.





© 2020 by Sandra Wagner - die Texte sind urheberrechtlich geschützt.


© 2019 by Sandra Wagner.     Made with by Ulrich Haug    Datenschutz