top of page
  • Sandra Wagner

"Ich kann meinem Herzen folgen, und tun was ich will"


"Hmmm... Na toll, das hilft mir ja jetzt gar nicht weiter! Die Antwort passt gar nicht zu meiner Frage" - war die frustrierte Reaktion meiner Sternenmama, als sie heute diese Karte als Antwort auf ihre innerlich gestellte Frage aus meinem Kartenstapel gezogen hatte.


"Ich kann tun was ich will...", las sie brüskiert, vor "Super!", lachte sie und gab mir meine Karte missmutig zurück.


Ich lächelte innerlich.


"Was war denn deine Frage?", erkundigte ich mich, mit Blick in den Himmel gerichtet.


"WAS KANN ICH TUN, UM ENDLICH SCHWANGER ZU WERDEN?"


Tina (Name geändert) trinkt bereits seit mehreren Zyklen Nestreinigungstee, geht schon seit kurz nach der Geburt ihres Sternenkindes vor knapp 1 Jahr zum Ostheopaten zum Neuausrichten ihrer Selbst und ihres heiligen Schoßraums, sie misst täglich Temperatur und macht Ovulationstests, sie hibbelt, verzichtet auf Alkohol, Medikamente, schläft reichlich, ernährt sich gesund und TUT ALLES, was man (oder Frau) tun kann, um endlich zu empfangen:


Ihr Wunschkind, ihr Regenbogenbaby, ihr so ersehntes Bauchwunder ❤️👼⭐️🌈✨️👶❤️


Wir hatten uns vor dem Ziehen dieser Karte in unserer heutigen Begleitung darüber ausgetauscht, was man alles tun könnte - und v.a. was Tina alles tut - um wieder schwanger zu werden. Und dass es Fluch und Segen zugleich sei, bereits ab dem 8. Tag nach Eisprung Schwangerschaftsfrühtests machen zu können, um zu sehen, ob es in diesem Zyklus endlich gefruchtet hätte oder nicht. Denn das macht Tina natürlich auch, jeden Monat aufs Neue, ab ES+8 bis zum Einsetzen der Periode. Jeden Tag, manchmal zweimal täglich. Bis die Hoffnung aufs Neue zerplatzt.


"WAS KANN ICH TUN, UM SCHWANGER ZU WERDEN?"


Das war also auch jetzt die Frage jener Frau, die schon so viel tat, als sie heute eine innere Frage an mein Kartendeck stellte.


Und dann kam so etwas Unbrauchbares heraus, wie: "Tu was immer du willst."


Und als zweiten Satz: "...aber folge dabei deinem Herzen. Und sei mutig."



🙏🏻💫💖



Zusammen gingen wir dieser für Tina so unpassenden Antwort auf dem Grund, die für mich aber direkt auf den 1. Blick so wunderbar stimmig war!


Manchmal glauben wir, dass wir uns den äußeren Umständen beugen müssen und dass das Leben unfair sei - dabei ist es immer FÜR UNS. Wir sind hier, um uns den Himmel auf Erden zu holen. Und dafür haben wir die Erlaubnis genau das zu tun, was unser Herz (und oft eben auch, unser EGO) will.


All diese Dinge, die Tina tut, um (scheinbare) Kontrolle über ihre Kinderwunschzeit zu haben, DARF SIE TUN. Sie darf aber auch, wenn sie das möchte, auch einfach NICHTS tun.


Und darin steckt die Erlaubnis dieser Karte, die für sie so neu ist!


"Es ist auch okay, wenn dein Herz einmal STOP sagt und Pause braucht von all den Hibbeln. Auch wenn dir das Angst macht, einfach nichts zu tun und dein Glück dem Schicksal zu überlassen, möchte die Karte dir Mut dazu geben und dich daran erinnern, dass dein Herz dich führt. Immer. Zu jeder Zeit. Es ist okay, im Moment noch nicht wissen zu können, wo der Weg dich hinführt, aber du darfst dich bewusst dafür entscheiden, stets im Vertrauen deinem Herzensweg zu folgen, und dabei immer das zu tun, oder eben auch nicht zu tun, was dein innerer Kompass dir vorgibt."


Es ist schwer, sich in Sachen Kinderwunsch, v.a. bei Folgekinderwunsch nach einem Sternenkind, auf seinen inneren Kompass zu verlassen. Darauf zu vertrauen, dass unser (Bauch-)Wunder kommen wird, dann wenn der Zeitpunkt der richtige ist. Aber es lohnt sich, zu warten! Denn das, was unser Schatz am Ende des Regenbogens sein wird, wird größer sein und erfüllender, als wir uns je zu träumen gewagt haben! 🌈💓


Warum dann in der Wartezeit auf das große Glück nicht immer wieder versuchen, das kleine zu finden, den Herzkompass neu auszurichten und immer das zu tun, was man in dem Moment gerade will, z.B keine Salami mehr essen, oder im Gegenzug auch mal das zu tun, was man nicht will, z.B einmal wieder Salami zu essen. 🤭☺️


Das Regenbogenwunder kommt.


Versprochen! 🫶🏻


Ob mit oder ohne Salami.






© 2024 by Sandra Wagner - die Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page